Am 27. März 2022 finden im Kanton Bern Grossratswahlen statt. Die GFL wird den Wahlkampf mit einer starken Mischung aus jungen Hoffnungsträger:innen und erfahrenen Politiker:innen aufmischen, denn differenzierte, grüne Lösungen für das Klima und die Gesellschaft sind heute nötiger denn je!

Das Nein zum CO2 Gesetz hat aufgezeigt, dass noch viel Arbeit vor uns liegt. Wir müssen den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen der Stadt und dem Kanton verbessern und gemeinsam unsere Umwelt und unser Klima schützen. Die GFL wird sich dieser Verantwortung stellen und sich mit voller Kraft für eine grüne Zukunft einsetzen.

Willst du mehr über unsere Themen wissen? Hier findest du unsere Positionen…

Dies sind die Kandidierenden der Grünen Freien Liste Stadt Bern:

Christine Müller

«Klimaschutz muss lokal beginnen. Motorisierten Individualverkehr reduzieren, Einwegplastik eliminieren!»

Lea Brunner

«Für ds Predige hani d’Kanzle. Im Grossrat gits numen Eis: Fürschi mache füre Kanton Bärn! So bin ig: Nach by de Lüt. Am Chärn vor Sach»

Anna Stückelberger

«Klimaschutz und ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen sind mir wichtig. Gestalten wir heute aktiv eine Zukunft, in der wir morgen leben können»

Michu Burkhard

«Diversität hat viele Gesichter. Es braucht mehr alte Schwarze Männer im Grossrat»

Nico Dürrenmatt

«Für eine ehrliche und faktenbasierte Politik, die sich am Gemeinwohl und nicht an Partikularinteressen orientiert»

Sandra Moratti

«Gesundheitsförderung und integrierte Versorgung sind das beste Mittel gegen höhere Krankenkassenprämien»