Am 27. März 2022 finden im Kanton Bern Grossratswahlen statt. Auf der Liste der GFL kandidieren 20 kompetente Persönlichkeiten, die motiviert in den Wahlkampf starten, um im Grossen Rat differenzierte, grüne Lösungen für das Klima und die Gesellschaft umzusetzen!

Die Liste wird angeführt von den fünf erfahrenen Spitzenkandidierenden Brigitte Hilty Haller, Manuel C. Widmer, Mirjam Roder, Christoph Leuppi und Tanja Miljanović. Wie sie, zeichnen sich auch die weiteren Kandidierenden durch eine hohe Diversität und grosses Engagement aus. Was sie gemeinsam haben? Undogmatisch und kompetent wollen sie für die Herausforderungen von heute und morgen Lösungen finden, die im Alltag Aller tatsächliche Veränderungen schaffen! Und dies immer nach den Leitplanken: grün, sozial, liberal.

Christine Müller

«Klimaschutz muss lokal beginnen. Motorisierten Individualverkehr reduzieren, Einwegplastik eliminieren!»

Lea Brunner

«Für ds Predige hani d’Kanzle. Im Grossrat gits numen Eis: Fürschi mache füre Kanton Bärn! So bin ig: Nach by de Lüt. Am Chärn vor Sach»

© Manu Friederich

Anna Stückelberger

«Klimaschutz und ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen sind mir wichtig. Gestalten wir heute aktiv eine Zukunft, in der wir morgen leben können»

© Manu Friederich

Michu Burkard

«Diversität hat viele Gesichter. Es braucht mehr alte Schwarze Männer im Grossrat»

Nico Dürrenmatt

«Für eine ehrliche und faktenbasierte Politik, die sich am Gemeinwohl und nicht an Partikularinteressen orientiert»

Sandra Moratti

«Gesundheitsförderung und integrierte Versorgung sind das beste Mittel gegen höhere Krankenkassenprämien»